Jbl Bar 5.1 Surround Test: JBL bietet für jede Anwendung die richtige Technik, egal ob in der Wohnung, im Garten oder am See. COMPUTER BILD hat die JBL Lautsprecher für Sie auf Herz und Nieren geprüft! JBL, ein in den USA ansässiges Unternehmen, hat sich in der Audiobranche einen Namen gemacht. Kein Wunder, dass der Audiospezialist auf fast jeder Hochzeit gleichzeitig auftritt – und das mit hervorragendem Erfolg! Es gibt tragbare Bluetooth-Lautsprecher in verschiedenen Größen und Gewichtsklassen sowie winzige Boxen als Computer-Peripherie und Soundbars für Fernseher. Bei Over- und In-Ear-Kopfhörern ist JBL gut vertreten. Im JBL Lautsprechertest verrät COMPUTER BILD die schönsten Modelle für innen und außen.

Jbl Bar 5.1 Surround Test
Jbl Bar 5.1 Surround Test

JBL widersteht den Elementen.

Obwohl JBL einige feste Lautsprecher und Soundbars anbietet, liegt der Fokus des Unternehmens auf wetterbeständigen Mobilfunktechnologien. Anders ausgedrückt: Die meisten mobilen JBL Boxen sind wasserabweisend, sodass ein Regenschauer oder ein Fehler am Schwimmbad nicht zum kostspieligen Totalausfall führen. Ja, selbst ein Sandsturm wird höchstwahrscheinlich unbeschadet durch die Lautsprecher gehen. Typischerweise eignen sich die JBL Bluetooth-Boxen für Ausflüge in die Natur oder als langlebiger Begleiter für Zusammenkünfte, wenn es sonst dank der angemessenen Akkulaufzeit an etwas Musik fehlt. Auch andere Outdoor-Lautsprecher unter 100 Euro wurden von COMPUTER BILD bewertet.

Kleine JBL-Lautsprecher sind bezaubernd!

Jbl Bar 5.1 Surround Test
Jbl Bar 5.1 Surround Test

Der Preis der Boxen bei JBL richtet sich in der Regel nach deren Größe, denn als Faustregel gilt: Je größer das Gadget, desto teurer ist es. Das zeigt der JBL Clip 3, der je nach Bedarf an Ösen, Reißverschlüssen oder anderen Schlaufen befestigt werden kann. Neben der Witterungsbeständigkeit sind die knapp 17 Stunden Laufzeit ein Plus. Erwarten Sie einen tiefen Klang: Der Gesang ist nasal verfärbt und Bässe können eher angenommen als gehört werden. Der Preis beginnt je nach Farboption bei etwa 50 Euro. Deutlich günstiger ist es mit dem JBL Go 2. Es beginnt bei 25 Euro, allerdings gibt es Rabatte für nasale Stimmen und blechernen Sound. Das kompakte Gehäuse des JBL Go 2 ist bis zu einem Meter Tiefe wasserdicht und der eingebaute Akku hält bis zu acht Stunden durch. Die knapp unter 100 Euro kostende JBL Flip 5 ist die nächste Größe auf der Größenleiter. Und Bass ist kein Problem, denn die Technologie pumpt den Sound aus allen Rohren, selbst wenn die Lautstärke auf 11 aufgedreht und die Mitten gedämpft sind. Der Sound lässt sich am Gadget nicht ändern, aber am Smartphone verwalten. Das dennoch handliche Gehäuse ermöglicht noch mehr Power-on-Demand: Der Akku hält mit deutlich über 21 Stunden länger als bei vielen Outdoor-Abenteuern.

Jbl Bar 5.1 Surround Test
Jbl Bar 5.1 Surround Test

Auch wenn der JBL Charge 4 mit einem Verkaufspreis von rund 140 Euro nicht die jüngste Version der Charge-Reihe ist, wird die Technik auch 2021 noch glänzen. Rund 20 Stunden am Stück kann das Gadget dank seines großen Akkus spielen. oder es kann andere Geräte wie Mobiltelefone und dergleichen über einen USB-Anschluss mit Strom versorgen. Die Bedienung ist, wie für JBL charakteristisch, unkompliziert und die Box selbstverständlich wasserdicht. Einziges Manko des ansonsten hervorragenden Sounds ist der manchmal dröhnende Bass. Für 150 Euro ist der Charge 5 zwar neuer, aber die Akkulaufzeit von unter neun Stunden ist eine Enttäuschung.

JBL Boxen, riesig, groß, groß, groß, groß, groß, groß, groß, groß, groß, groß, groß, groß

Jbl Bar 5.1 Surround Test

Jbl Bar 5.1 Surround Test
Jbl Bar 5.1 Surround Test

Suchen Sie einen wirklich massiven Lautsprecher, der dennoch tragbar ist? JBL bietet verschiedene Versionen an, darunter den JBL Xtreme 3 mit Schultergurt. Obwohl die Höhen durchdringend sind, ist der Klang robust und angenehm. Die 2 Kilo schwere Box ist wasserdicht und verfügt zudem über einen USB-Anschluss zum Aufladen anderer Gadgets. Auch für lange Tage in der Natur gibt es Lösungen: Der JBL Xtreme 3 für knapp 240 Euro hat eine Akkulaufzeit von über 20 Stunden und geht so schnell nicht aus der Puste. Reicht es Ihnen nicht? Werfen Sie einen Blick auf die riesige JBL Boombox 2 für rund 400 Euro, wenn Ihnen die Größe wichtig ist. Dieser Lautsprecher erzeugt einen robusten und warmen akustischen Ansturm, der etwas gedämpft ist. Die Technologie kann sowohl für Indoor- als auch für Outdoor-Aktivitäten angepasst werden. Auf der Boombox 2 ist die Sportsoftware vorinstalliert: Mit einem Gewicht von rund 6 Kilo und vergleichbaren Proportionen wie Sporttaschen müssen Sie sie nicht nur vorsichtig tragen, sondern auch auffallen. Dank der Schutzart IPX7 kann die Boombox bis zu einem Meter tief in Wasser getaucht werden. Auf Festivals oder Campingausflügen hält der verbaute Akku wahrscheinlich lange durch: Bei über 32 Stunden Spielzeit ist selbst das Aufladen externer Technologien über den USB-Anschluss unbedeutend.

Jbl Bar 5.1 Surround Test
Jbl Bar 5.1 Surround Test

Disco, Disco, Disco, Disco! Die JBL Partybox 310 ist ein Fortschritt für den amerikanischen Konzern. Der Musikturm wiegt 17 Kilo und lässt sich daher wie ein Koffer mit Rollen und Griff transportieren. Die perfekte Partyatmosphäre schaffen LEDs auf der Vorderseite mit Farb- und Lichteffekten, die über Tasten auf der Oberseite gesteuert werden. JBL cauf der Rückseite gibt es einmal eine Vielzahl von Anschlüssen, etwa als Mikrofone für Karaoke. Mit einer Akkulaufzeit von rund 26 Stunden kommt die Party Box 310 locker durch die Nacht – und den Rest des Tages. Der Bass ist kraftvoll, aber die Mitten sind gedämpft. Da die Partybox nicht wasserdicht ist, kann sie nicht als Boje verwendet werden. Der JBL Lautsprecher hingegen kostet rund 500 Euro und hält Regen und Spritzwasser stand.

Related Posts