Wasser Im Kühlschrank Ursachen

Ist Wasser im Kühlschrank? Die Gründe sind:

Wasser Im Kühlschrank Ursachen: Statt Leckerbissen begegnen Ihnen Wasserlachen, wenn Sie die Kühlschranktür öffnen? Dann lesen Sie weiter, um mehr über die verschiedenen Gründe zu erfahren und vor allem, was Sie dagegen tun können.

Wasser Im Kühlschrank Ursachen
Wasser Im Kühlschrank Ursachen

In erster Linie ist die Wasserbildung im Kühlschrank ganz natürlich. Durch das Öffnen der Gerätetür oder das Kühlen noch heißer Lebensmittel steigt die Temperatur im Kühlschrank an und beginnt aufzutauen. Im Kühlschrank entsteht Kondenswasser, das anschließend über den Abfluss in einen Auffangbehälter abgeleitet wird.

Dieses Wasser verdunstet in der Regel, da hier auch der Kompressor steht. Wenn sich jedoch häufig Wasser ansammelt, sollten Sie es überprüfen. Denn zu viel Feuchtigkeit im Kühlschrank lässt das Gadget schneller einfrieren als sonst.

Die Kühlung des Gadgets erfordert viel Energie. Als Konsequenz verringert sich die Lebensdauer des Kühlschranks aufgrund des höheren Stromverbrauchs. Denken Sie daran, dass Feuchtigkeit Schimmel verursacht, der sich schnell auf empfindliche Gegenstände wie Käse oder Fleisch ausbreiten kann. Dies ist schädlich für das Gerät, schlecht für Ihre Gesundheit und vor allem erzeugt es üble Gerüche.

Wasser Im Kühlschrank Ursachen
Wasser Im Kühlschrank Ursachen

Ein verstopfter Abfluss

Der Ablauf befindet sich in der Mitte der Ablaufrinne, unten an der inneren Rückwand des Kühlschranks. Dadurch fließt eventuell anfallendes Kondenswasser ab und wird in einem Auffangbehälter gesammelt. In diesem Abfluss sammeln sich im Laufe der Zeit oft Speisereste und Schmutzpartikel, die ihn verstopfen und das Abfließen des Wassers verhindern.

Um den schädlichen Geruch zu bemerken. Der häufigste Grund für Wassereinlagerungen im Kühlschrank ist ein verstopfter Abfluss, der sich ebenso schnell beheben lässt.

Abhilfe besteht darin, den Abfluss zu reinigen und von Verstopfungen zu befreien, wenn er verstopft ist. Zahnstocher, Wattestäbchen, Strohhalme oder Drähte können alle verwendet werden, um den Schmutz leichter herauszukratzen. Kontrollieren Sie, ob der Schmutz nicht mehr eingedrückt wurde und alles wieder richtig funktioniert. Dies kann leicht überprüft werden, indem der Behälter mit Wasser gefüllt und beobachtet wird, ob es richtig abläuft.

Wasser Im Kühlschrank Ursachen

Wasser Im Kühlschrank Ursachen
Wasser Im Kühlschrank Ursachen

Unsere Empfehlung:

Bemühen Sie sich, den Kühlschrank regelmäßig zu reinigen, und denken Sie daran, die Entwässerung in Betracht zu ziehen. Sie können verhindern, dass dieses Loch im Voraus blockiert wird, wenn sich überhaupt kein Schmutz darin befindet.

Ein gebrochenes Kühlschranksiegel

Sind poröse Türdichtungen schuld, die durch defekte oder veraltete Türdichtungen verursacht werden, dringt deutlich zu viel Außenluft in den Kühlschrank ein. Diese erwärmte Luft enthält viel Feuchtigkeit, die sich im Gerät als Eis oder Pfützen zeigt.

Aber woran erkenne ich, ob die Dichtungen in Ordnung sind oder der Kühlschrank nicht mehr ausreichend isoliert ist? Ganz einfach: bis zur Dämmerung warten oder Ihre Küche komplett dimmen, dann eine eingeschaltete Taschenlampe in den Kühlschrank stellen und die Tür schließen. Die Dichtungen funktionieren nicht mehr richtig, wenn auch bei geschlossener Tür Licht durch die Tür zu sehen ist.

Wasser Im Kühlschrank Ursachen
Wasser Im Kühlschrank Ursachen

Die Lösung: Wenn Ihre Dichtungen defekt sind, sollten Sie Folgendes tun: Kühl halten und ersetzen! Dieses Thema hingegen ist weder aufwendig noch aufwendig und lässt sich sogar problemlos alleine bearbeiten.

Kühlschrank häufig öffnen

Wird das Gerät zu oft oder zu lange geöffnet, tritt das gleiche Problem wie bei defekten Türdichtungen auf. Wir bevorzugen es, im Sommer häufiger Eis, Limonaden und ähnliches zu essen.

Warme und feuchte Außenluft dringt in den Kühlschrank ein, stört die Kühlung des Lagerguts und setzt sich in Form von Wasser oder Eis ab.

Lebensmittel werden falsch gelagert.

Jeder weiß, dass der Kühlschrank schon voll ist, aber die Schüssel mit den übrig gebliebenen Nudeln kann vielleicht noch ein Zuhause finden. Im Gerät stapeln sich Dosen und Verpackungen, sodass zwischen ihnen und den Rückwänden nur minimaler Platz bleibt.

Und genau das ist das Problem: Werden die Gegenstände direkt an der Gerätewand aufbewahrt, kann Kondenswasser aufgrund fehlender Luftzirkulation an der Wand herunterfließen und sogar gefrieren.

Die Lösung: Lassen Sie immer ausreichend Abstand zwischen den Speisen und den Innenwänden, insbesondere der Rückwand. Das Überfüllen des Kühlschranks ist ebenfalls eine schlechte Idee. Lassen Sie außerdem erhitzte Speisen abkühlen, bevor Sie sie aufbewahren.

Wasser Im Kühlschrank Ursachen
Wasser Im Kühlschrank Ursachen

Unser Tipp: Um Wasseransammlungen zu vermeiden und stets optimale Lagerbedingungen für Ihre Lebensmittel zu schaffen, sollten Sie wissen, welcher Bereich des Kühlschranks die höchsten Temperaturen hat und wo der kälteste Punkt ist:

Ganz oben: Weil warme Luft aufsteigt, ist dieser Ort am heißesten. Marmelade, Butter, Eier und Frischkäse sind willkommen.

Der optimale Standort für Milchprodukte wie Joghurt, Quark oder Frischmilch liegt im Zentrum.

Unten: Da es hier so kalt ist, ist der unterste Bereich des Kühlschranks ideal für die Lagerung von Fleisch und Fisch. Auch für Gemüse ist hier bestens gesorgt, wenn auch vorzugsweise in einer eigenen Abteilung.

Related Posts