Starthilfe Welches Kabel Zuerst

Starthilfe Welches Kabel Zuerst: wodurch die Helfer durch auslaufende Batteriesäure gefährdet werden. So starten Sie einem Fahrzeug die Starthilfe, ohne die Batterie zu verwenden

Starthilfe Welches Kabel Zuerst
Starthilfe Welches Kabel Zuerst

Grundsätzlich kann jedes Auto eine Starthilfe bieten. Aber was ist die richtige Reihenfolge, wenn es um die Überbrückung geht? Ist es besser, zuerst den Plus- oder Minuspol der Batterie aufzuladen? Ist es besser, schwarzes oder rotes Kabel zu verwenden? Ihr Fahrzeug startet wieder, wenn Sie diese Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgen.

Anleitung: In 11 Schritten können Sie das Auto umrunden.

Warnweste mit Warndreieck

Starthilfe Welches Kabel Zuerst
Starthilfe Welches Kabel Zuerst

Steht das kaputte Auto auf einer stark befahrenen Straße oder an einem verwirrenden Ort? Anschließend bei Arbeiten an den Autos den Bereich mit einem Warndreieck absichern und eine Warnweste anlegen.

Draht in Rot

Verbinden Sie zuerst das rote Kabel mit dem Pluspol des Spenderautos. Das andere Ende sollte an den Pluspol der Pannenhilfebatterie geklemmt werden.

Kabel in schwarz

Verbinden Sie das schwarze Kabel mit dem Minuspol der Batterie des Spenderautos. Das andere Ende wird an den fahrzeugspezifischen Masseanschluss / Massepunkt (siehe Betriebsanleitung) oder einen freien metallischen Punkt am Motorblock angeschlossen. Es besteht die Möglichkeit von Funkenflug, wenn das schwarze Kabel an der Batterie des Pannenfahrzeugs angeschlossen ist.

Starten Sie den Motor des Spenderautos.

Starthilfe Welches Kabel Zuerst
Starthilfe Welches Kabel Zuerst

Starten Sie das Pannenfahrzeug.

Versuchen Sie nach einigen Minuten, das Pannenfahrzeug für einige Sekunden zu starten. Wenn es beim ersten Mal nicht funktioniert, warten Sie eine Minute und versuchen Sie es erneut. Sei vorsichtig; das Fahrzeug kann nach dem dritten fehlgeschlagenen Startversuch zerstört werden. Dann holen Sie sich fachkundige Hilfe.

Beide Autos sollten gefahren werden.

Lassen Sie beide Autos einige Minuten laufen, wenn das Pannenfahrzeug gestartet ist. Wenn es nicht funktioniert, schalten Sie die Zündung in beiden Autos aus und suchen Sie professionelle Hilfe auf.

Schalten Sie im Pannenwagen den Verbraucher ein.

Schalten Sie schwerere Lasten wie Gebläse, Belüftung und Beleuchtung bei laufendem Motor des aufnehmenden Wagens ein, um Spannungsspitzen zu minimieren und die Bordelektronik zu schützen.

Nehmen Sie den Draht heraus.

Starthilfe Welches Kabel Zuerst
Starthilfe Welches Kabel Zuerst

Trennen Sie zuerst das schwarze Kabel vom Spenderfahrzeug, dann vom Pannenfahrzeug. Das rote Kabel sollte dann entfernt werden.

Schließen Sie den Kunden wieder an die Stromversorgung an.

Lassen Sie den Motor des Pannenwagens laufen. Schalten Sie jetzt alle Verbraucher aus, die nicht mehr benötigt werden.

Fahren Sie vorsichtig weiter.

Beachten Sie die Fehlerwarnungen des Fahrzeugs. Halten Sie im Problemfall an und holen Sie sich professionelle Hilfe. Achtung: Bei Problemen kann die elektrische Unterstützung für den Fahrbetrieb einschließlich der Servolenkung ausfallen.

Der Akku sollte geladen werden.

Starthilfe Welches Kabel Zuerst
Starthilfe Welches Kabel Zuerst

Verwenden Sie zum Aufladen des Akkus ein geeignetes Ladegerät und eine Steckdose. Kleine Ladegeräte, die über Nacht eingesteckt werden können, sind oft ausreichend. Wenn Sie die Batterie nicht extern anschließen können, laden Sie die Fahrzeugbatterie auf, indem Sie längere Zeit auf möglichst sauberen Straßen fahren.

Es ist möglich, dass Ihre Batterie leer oder einfach zu alt ist, wenn das Problem erneut auftritt. Die gelben Engel der ADAC Verkehrspolizei helfen schnell und unkompliziert. Fehlersuche, Starthilfe und auf Wunsch des Mitglieds vor Ort der Batteriewechsel durch eine neue, wenn die alte nicht mehr zu retten ist, sind Leistungen des Fachpersonals.

Woran sollten Sie sonst noch denken, bevor Sie Hilfe suchen?

Zu schwache Starthilfekabel sind nutzlos: Ein Starthilfekabel sollte die Anforderungen der DIN 72.553 oder ISO 6722 erfüllen und flexibel sein. Der Dämmstoff härtet bei Kälte aus. Kunststoff muss die Polklemmen vollständig umschließen. Metall darf nur in den Kontaktbereichen der Zangenspitze verwendet werden.

Schauen Sie zuerst in den Bedienungsanleitungen beider Fahrzeuge nach. Sie geben Auskunft über die individuellen Bedürfnisse des Fahrzeugs. Es ist wichtig, dass Sie die Schritte in dieser Reihenfolge ausführen. Andernfalls kann die Batterie oder ein Steuergerät beschädigt werden

Related Posts