Knallerbsen Kaufen Tedi. TEDi (früher T € Di [5] als Abkürzung für Top Euro Discount) ist eine Abkürzung für Top Euro Discount. [6]) ist ein Non-Food-Shop mit Sitz in Deutschland, Österreich, Slowenien, Slowakei, Spanien, Kroatien, Italien und Polen mit 2344 Filialen [1] (Stand August 2021). [7] Produkte des täglichen Bedarfs und Verbrauchsmaterialien sind in die Sammlung. Es enthält Schreib- und Spielwaren sowie Apotheken- und Kosmetikartikel sowie Haushalts-, Party-, Heimwerker- und Elektroartikel. Saisonale Produkte sind ebenfalls erhältlich. Markenobjekte werden sowohl in der Dauer- als auch in der Trendkollektion immer häufiger. [1] Die Unternehmensgruppe Tengelmann gründete TEDi mit dem Ziel, das Konzept der Ein-Dollar-Shops nach Deutschland zu bringen. Das Unternehmen begann als Spin-off aus der Textilsparte KiK von Tengelmann. Tengelmann war bis zum 30. April 2021 Minderheitsaktionär mit 30 Prozent am Unternehmen. [8.]

Knallerbsen Kaufen Tedi
Knallerbsen Kaufen Tedi

Im August 2003 hat TEDi seine erste Niederlassung in Hagen eröffnet. Am 25. September 2004 wurde die TEDi GmbH & Co. KG in das Handelsregister eingetragen. Der Konzern versuchte dann, in kürzester Zeit möglichst viele Filialen zu eröffnen. [9] Drei Jahre später, im Mai 2007, wurde die 500. Filiale eröffnet. Im Mai 2010 wurde die 1000. TEDi-Filiale in Moordorf, Ostfriesland, eröffnet 5.000 in der langen Zukunft. [11] Derzeit gibt es rund 2100 Filialen (Stand: März 2019). [1] Damit ist das Unternehmen nach eigenen Angaben Marktführer bei Non-Food-Discountern. [12]

Knallerbsen Kaufen Tedi
Knallerbsen Kaufen Tedi

Am 2. Mai 2011 eröffnete die Kanzlei eine Niederlassung in Graz, Österreich. [13] Dann kam der Rest. Am 6. Juni 2012 eröffnete TEDi seine erste Niederlassung in Slowenien, in Murska Sobota, mit Plänen, jedes Jahr 12–15 weitere Standorte zu eröffnen. [14] Die Entwicklung des Unternehmens in Europa setzt sich mit der Slowakei (2013), Spanien (2015) und Kroatien (2017) fort. 2018 wurden in Italien und Polen neue Auslandsmärkte erschlossen. [7]

Die TEDi-Standorte befinden sich in guter Nähe zu anderen Filialen der Tengelmann-Gruppe und großen Einzelhandelsketten. Ein wichtiges Zielsegment sind Kunden, die „zufällig“ hereinkommen und von Schlangen vor dem Gebäude „aufgehalten“ werden. Aus diesem Grund befinden sich viele Filialen des Unternehmens in Einkaufszentren und Innenstädten.

Knallerbsen Kaufen Tedi

Knallerbsen Kaufen Tedi
Knallerbsen Kaufen Tedi

Von 2013 bis 2018 wurden die Shops nach einem neuen Filialkonzept umgebaut, das das gesamte Filialnetz modernisiert hat. Die Filialen erhielten unter anderem Böden in Holzoptik, LED-Deckenbeleuchtung und klarere Regalkomponenten.

Seit 2013 hat TEDi auch einen Online-Shop. Einsendeschluss war der 31. März 2019. Seit Sommer 2020 gibt es einen eBay-Shop. Ende 2020 wird wieder ein Standard-Onlineshop zugänglich sein.

Unter dem Motto „Schwarzhandel für alle“ eröffneten TEDi und die Low-Cost-Kette Black.de 2016 rund 50 Filialen auf dem deutschen Discounter-Markt. Bundesweit waren insgesamt 1.000 Standorte geplant. Ein Jahr später erklärte die Muttergesellschaft, dass Black.de schrittweise eingestellt und die Filialen als TEDi-Filialen „umgekennzeichnet“ würden. [fünfzehn]

Knallerbsen Kaufen Tedi
Knallerbsen Kaufen Tedi

TEDi hat am 27. Dezember 2017 die Übernahme von 63 Filialen der niederländischen Einzelhandelsmarke Xenos in Deutschland bekannt gegeben. Am 27. Januar 2018 wurde diese wirksam. Die Filialen wurden sukzessive in TEDi-Filialen umgewandelt, wobei alle bestehenden Mitarbeiterverträge in die Transaktion einbezogen wurden. [16] [17]

Mit Wirkung zum 30. April 2021 hat die Unternehmensgruppe Tengelmann ihre Anteile an Kik an die HH-Firmengruppe unter der Führung des langjährigen Geschäftspartners Stefan Heinig verkauft. [18] Tedi (vormals T€Di, [1] übersetzt für Top Euro Discount) ist ein deutscher Discounter und ramsj-Markt mit über 2000 Standorten [2] in Deutschland, Österreich, Slowenien, Slowakei, Spanien und Kroatien. Die Produktlinie umfasst Verbrauchsmaterialien und Verbrauchsmaterialien für den täglichen Gebrauch. Sie bieten auch Schreibwaren, Spielzeug und Haushaltswaren an.

Knallerbsen Kaufen Tedi
Knallerbsen Kaufen Tedi

Die Tengelmann-Gruppe hat Tedi mit dem Ziel ins Leben gerufen, das 1-Dollar-Shop-Konzept nach Deutschland zu bringen. Als Basiseinheit wird seit der Einführung im Jahr 2002 der Euro verwendet. Fast jede Ware kostet einen Euro oder ein Vielfaches davon. Außerdem werden Zuschläge von 50 Cent erhoben. Gegründet wurde die Firma von Michael Spies, einem Discounter-Experten, aus der Tengelmann-Textiltochter KiK. Über KiK sind Tengelmann und KiK-Direktor Stefan Heinig beide Gesellschafter des Unternehmens. Tengelmann hält 30 % der Aktien des Unternehmens. Die Anteile von Tengelmann werden am 30. April 2021 an die HH Unternehmensgruppe von Christian Haub verkauft. [3]

Die Filialen von Tedi liegen günstig in der Nähe anderer Standorte der Tengelmann-Gruppe. Eine wichtige Zielgruppe sind Passanten, die vom Display angehalten werden können. Dadurch finden sich zahlreiche Filialen in Einkaufszentren und im Herzen von Kleinstädten.

Related Posts