Feiler Elektrohandel Erfahrungen

Feiler Elektrohandel Erfahrungen. Die FEGA & Schmitt Elektrogroßhandel GmbH ist ein mittel- und süddeutscher Elektrogroßhändler. Die Würth-Gruppe umfasst die Kapitalgesellschaft in der Rechtsform einer GmbH. Die FEGA & Schmitt Elektrogroßhandel GmbH hat 57 Standorte in ganz Deutschland. Mehr als 1.100 Mitarbeiter arbeiten beim Elektrogroßhändler. Im Jahr 2020 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 582 Millionen Euro. Hauptsitz des Unternehmens ist Ansbach in Mittelfranken. Geleitet wird die Kanzlei von Bernd Eberlein, Frank Leyser und Uwe Schaffitzel. [1] [2]

Feiler Elektrohandel Erfahrungen
Feiler Elektrohandel Erfahrungen

Schmitt Elektrogroßhandel GmbH & Co wurde 1943 mit dem Ziel gegründet, Motoren und Dynamos für Notstromaggregate zu beschaffen. Der Schmitt Elektro-Distributor wuchs nach dem zweiten Weltkrieg um Elektro- und Automobilbauartikel abzudecken. [3]

1978 wurde die FEG Elektro-Großhandels GmbH als zweites Stammhaus in Würzburg gegründet. Im Juli desselben Jahres wurde die Niederlassung mit neuem Hauptsitz in Ansbach eröffnet.

Feiler Elektrohandel Erfahrungen
Feiler Elektrohandel Erfahrungen

1979 wurde die FEG in FEGA (Fränkischer Elektro-Großhandel Ansbach) umbenannt, die noch heute in Gebrauch ist, um Verwechslungen mit einem anderen Großhändler zu vermeiden. [3] Während des Geschäftsjahres 1995 geriet die FEGA Corporation in einige finanzielle Schwierigkeiten. Unter diesem Umstand erwarb die Würth-Gruppe 1996 eine Beteiligung an der FEGA und sicherte sich damit die Mitarbeiter. 1999 wurde auch die Schmitt GmbH & Co. von der Würth-Gruppe übernommen. [3] Ein gemeinsamer Online-Shop wurde 2003 von FEGA und Schmitt GmbH & Co. ins Leben gerufen.

Vor dem Zusammenschluss der beiden Großhändler im Jahr 2006 entstand in Heilsbronn ein gemeinsames Zentrallager von 28.000 m2. Die buchhalterische und rechtliche Verschmelzung erfolgte zum 1. Januar 2009 zur Gründung der FEGA & Schmitt Elektrogroßhandel GmbH. [4]

An der Gutenbergstraße in Heilsbronn wurde das Zentrallager 2019 um eine neue Logistikhalle mit einer Fläche von 37.500 m2 und damit rund 250.000 m3 Fläche sowie 10.000 weiteren Palettenplätzen erweitert. [5] [3]

Feiler Elektrohandel Erfahrungen

Feiler Elektrohandel Erfahrungen
Feiler Elektrohandel Erfahrungen

Mit 57 Standorten ist die FEGA & Schmitt Elektrogroßhandel GmbH einer der größten Elektrogroßhändler in Mittel- und Süddeutschland. Kunden aus Gewerbe und Industrie stehen den mehr als 1.144 Mitarbeitern als kompetente Ansprechpartner mit fachlicher Kompetenz und maßgeschneiderten Lösungen zur Verfügung. Das Hauptsortiment des Unternehmens umfasst 45.000 Lagerprodukte. Installationsmaterial, Klein- und Großgeräte, Gebäudetechnik, Multimedia, Antennentechnik, Daten- und Netzwerktechnik, Kabel und Leitungen, Erneuerbare Energien, Lichttechnik, Gebäudetechnik, Werkzeuge und Elektromobilität gehören zum Spektrum des Elektrohandwerks. Schalt- und Sicherheitstechnik, Automatisierungstechnik, Daten- und Netzwerktechnik, Antriebstechnik, Industrielle Kommunikation, Energieversorgung, Sensorik, Industrielle Verbindungstechnik, Kabel und Leitungen, Schaltschranksysteme, Befehls- und Meldetechnik sowie Instandhaltungsbedarf sind ebenfalls Bestandteil der industrielles Sortiment.

Zu den Kunden zählen Elektroinstallateure, Fachhändler sowie Facility-Management- und Industrieunternehmen.

Neben den verschiedenen Produkten bietet FEGA & Schmitt seinen Kunden ein breites Leistungsspektrum. Diese Dienstleistungen reichen von Fachberatung, Verteilerbau & Schaltanlagen, Energieberatung, Baustellencontainer-Leasing, LAKO-Lagerverwaltungssystem, Schaltschrankbearbeitung bis hin zu Energiemanagement und Beschaffungsmanagement, um nur einige zu nennen. [9]

Feiler Elektrohandel Erfahrungen
Feiler Elektrohandel Erfahrungen

Die fine-management GmbH (Haupttochter: C. & E. Fein GmbH) ist Hersteller von Elektrowerkzeugen und kundenspezifischen Anwendungslösungen für Handwerk und Industrie im Bereich Metallverarbeitung, Bau und Automobilbau. Schwäbisch Gmünd – Bargau ist der Hauptsitz des Unternehmens.

Das Unternehmen beschäftigt rund 900 Mitarbeiter, davon 530 in Deutschland [2], und verfügt über 500 Patente und 700 gewerbliche Schutzrechte. Feinwaren werden in 45 Ländern über 16 weltweite Gesellschaften und Vertretungen vertrieben.

Elektrowerkzeuge zum Schrauben, Edelstahlbearbeitung, Hochleistungsschleifen, Bohren / Kernbohren, Innenausbau, Sanierung, Autoreparatur, Bootswartung und industrielle Serienmontage werden von der C. & E. Fein GmbH hergestellt.

Feiler Elektrohandel Erfahrungen
Feiler Elektrohandel Erfahrungen

Wilhelm Emil Fein und sein Bruder Carl gründeten 1867 die Firma C. & E. Fein in Stuttgart als „Mechanische Fabrik“. Ab 1873 waren die ersten Produkte des Unternehmens medizinische Induktionsgeräte. 1875 schuf Wilhelm Emil Fein den ersten elektrischen Feuermelder. Auch der Fertigstellung der 1000. Dynamomaschine aus eigener Fertigung wurde bei der freudigen Veranstaltung zum 25-jährigen Firmenjubiläum im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle gedacht. Die Stadt Stuttgart ließ 1879 eine Brandmeldeanlage installieren, die aus neun Sprechstellen (Morse-Telegraph) und 50 Meldestellen (Feuermelder) sowie einigen Telefonen der Firma Fein bestand. Nürnberg (1878), Gotha (1881), Ludwigsburg (1881), Frankfurt (Oder) (1882), Worms (1883), Regensburg (1887), Eßlingen am Neckar (1891), Bayreuth (1891), Karlsruhe (1892), Schwerin (1894) und Kempten (1894) gehörten zu den Städten mit Fein-Brandmeldeanlagen (1894). Das1885 erfand das Unternehmen das erste tragbare Telefon, das zu militärischen Zwecken eingesetzt wurde. Fein produzierte 1895 die weltweit erste elektrische Handbohrmaschine, die weithin als Vorläufer der Elektrowerkzeuge gilt. [3] 1892 gestattete die damalige Herzogin von Württemberg Wilhelm Emil Fein den Bau einer telegrafischen Sendeanlage in der Wohnung von Vera Konstantinowna Romanova (1854-1912), die mit einer Opernaufführung übertragen werden konnte. [4] Die Firma Fein produzierte 1914 die erste „Bohrmaschine mit elektropneumatischem Schlagwerk“, die zum Patent angemeldet wurde. 1927 erfand Fein die erste Blechschere und die erste Stichsäge.

Related Posts