Lg F4Wv710P1E Testbericht

Lg F4Wv710P1E Testbericht. LG Electronics Inc. (koreanisch: ; RR: Elji Jeonja) ist ein südkoreanischer multinationaler Elektronikkonzern mit Sitz in Yeouido-dong, Seoul.

Lg F4Wv710P1E Testbericht
Lg F4Wv710P1E Testbericht

LG Electronics ist eine Tochtergesellschaft der LG Corporation, Südkoreas viertgrößtem Chaebol, mit einem weltweiten Umsatz von 55,91 Milliarden US-Dollar (59,04 Billionen) im Jahr 2014. Home Entertainment, Mobile Communications, Home Appliances & Air Solutions und Vehicle Components sind seine vier Geschäftsbereiche , wobei Starion India[4] als wichtigster Hersteller von Kühlschränken und Waschmaschinen auf dem indischen Subkontinent dient. 1995 kaufte LG Electronics Zenith und besitzt jetzt 37,9 % von LG Display. [5] LG Electronics ist seit 2008 der viertgrößte Hersteller von LCD-Fernsehern der Welt.

Lg F4Wv710P1E Testbericht
Lg F4Wv710P1E Testbericht

[6] [7] Das Unternehmen beschäftigt 83.000 Mitarbeiter an 128 Standorten auf der ganzen Welt. [8] LG Electronics wurde 1958 als GoldStar (Hangul: ) gegründet. Es wurde nach dem Koreakrieg gegründet, um lokal hergestellte Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte für den Wiederaufbau des Landes zu liefern. Dank der Einführung des landesweiten Rundfunks, der eine wachsende Elektronikindustrie und eine enge Partnerschaft mit Hitachi auslöste, konnte GoldStar Südkoreas erste Radios, Fernseher, Kühlschränke, Waschmaschinen und Klimaanlagen bauen. [9] GoldStar war Teil der LG-Gruppe, zu der auch Lak-Hui (ausgesprochen “Lucky”) Chemical Industrial Corp. gehörte, die später zu LG Chem und LG Households wurde. Am 28. Februar 1995 fusionierte GoldStar mit Lucky Chemical und LS Cable und benannte das Unternehmen Lucky-Goldstar und schließlich LG Electronics um.

Lg F4Wv710P1E Testbericht
Lg F4Wv710P1E Testbericht

Zum ersten Mal in der Firmengeschichte erzielte LG Electronics einen Exportgewinn von 100 Millionen US-Dollar. Im Jahr 1982 gründete das Unternehmen aufgrund der schnellen Globalisierung seine erste ausländische Produktion in den Vereinigten Staaten. GoldStar erwarb 1994 den Namen LG Electronics und ein neues Firmenlogo. LG Electronics kaufte 1995 Zenith, einen in den USA ansässigen Fernsehhersteller, und gliederte ihn vier Jahre später ein. Im selben Jahr brachte LG Electronics das digitale Mobiltelefon LGC-330W auf den Markt, das von Ameritech und GTE in den USA vertrieben wurde. In den USA erhielt das Unternehmen zudem die UL-Zertifizierung. [10] LG produzierte 1998 den weltweit ersten 60-Zoll-Plasmafernseher und gründete 1999 ein Joint Venture mit Philips – LG – LG Display ist der neue Name für Philips LCD, das früher als Philips LCD bekannt war. LG Semiconductor und Hynix haben sich 1999 zusammengeschlossen. [11]

Lg F4Wv710P1E Testbericht

Lg F4Wv710P1E Testbericht
Lg F4Wv710P1E Testbericht

LG Corporation (oder LG Group) (koreanisch: 엘지), ehemals Lucky-Goldstar von 1983 bis 1995 (koreanisch: Leokki Geumseong; Koreanisch: 럭키금성; Hanja: 樂喜金星), ist ein südkoreanischer multinationaler Mischkonzern, der von Koo In . gegründet wurde -hwoi und von aufeinanderfolgenden Generationen seiner Familie verwaltet. Es ist Südkoreas viertgrößter Chaebol. Als Hauptsitz des Unternehmens dient der Wolkenkratzer LG Twin Towers in Yeouido-dong, Bezirk Yeongdeungpo, Seoul. [3] LG unterhält Unternehmen wie LG Electronics, Zenith, LG Display, LG Uplus, LG Innotek, LG Chem und LG Energy Solution in über 80 Ländern, die Elektronik, Chemikalien und Telekommunikationsprodukte herstellen.

Lg F4Wv710P1E Testbericht
Lg F4Wv710P1E Testbericht

Das LG V10 von LG Electronics ist ein Android-Smartphone aus der LG V-Serie. Das Gadget wurde im September 2015[5] angekündigt und im Oktober 2015 auf den Markt gebracht und sieht dem LG G4 sehr ähnlich. [6] Sein Hauptmerkmal ist ein benutzerdefiniertes zweites Display über dem primären Display, das unter anderem Warnungen und Audiosteuerelemente anzeigt, ohne das primäre Display aufzuwecken. Das LG V20, sein Nachfolger, wurde 2016 eingeführt. [7]

Related Posts