Deejo Messer Test. Der Begriff “Einhandmesser” bezeichnet ein Taschenmesser mit einer mit der Klinge verbundenen Öffnungshilfe, die je nach Verriegelungsmechanismus einhändig geöffnet und geschlossen werden kann. Sie wurden in den 1930er Jahren geschaffen, um Menschen mit körperlichen Behinderungen das Führen eines Taschenmessers mit nur einer voll funktionsfähigen Hand zu ermöglichen.

In die Klinge eingeschraubte oder genietete Stifte sind ein- oder beidseitig angebracht. Die Klinge kann geöffnet werden, indem sie mit ihrer Hilfe mit dem Daumen aufgedrückt wird. Der Stift ist die am häufigsten verwendete Art der Öffnungshilfe.

Deejo Messer Test
Deejo Messer Test

Es hat den Vorteil, dass es besonders bei der Verwendung von geschraubten Stiften recht einfach auf ein zweihändiges Öffnen umgestellt werden kann und keinen wesentlichen Sehverlust erleidet. Beim Schärfen auf dem Wetzstein hat dies hingegen den Nachteil, dass es dem Prozess im Wege steht. Tatsächlich kann das Entfernen des Messers mit der Nadel aus der Tasche eine lästige Pflicht sein.

Deejo Messer Test
Deejo Messer Test

Die Klinge ist durchstochen.

In die Klinge ist eine Öse gebohrt, die es dem Benutzer ermöglicht, sie mit dem Daumen zu öffnen. Sal Glesser, der Schöpfer von Spyderco, erhielt 1981 ein Patent für diese Öffnungshilfe. Seitdem hat Spyderco das kreisförmige Auge markenrechtlich geschützt und als Marke geschützt. [2] Andere Hersteller bieten einen ähnlichen Mechanismus an, jedoch in einer anderen Anordnung.

Ein Flipper wird durch eine Schnauze gebildet, die aus dem Klingenscharnier herausragt und als Hebel fungiert. Auch bei geschlossenem Buch ragt der Umschlag aus dem Rücken heraus. Durch Drücken des Zeigefingers auf den Flipper wird die Klinge aus dem Griff und aus dem Weg geschoben. Immer wenn die Klinge ganz ausgefahren ist, dient der Flipper als kleine Parierstange.

Deejo Messer Test
Deejo Messer Test

Ein kleiner Impuls kann wegen der engen Wegstrecke nur mit dem Finger an die Klinge gesendet werden. Daher ist für diese Öffnungshilfe ein leichtgängiges Klingenscharnier erforderlich. Dies wird durch die Verwendung von Unterlegscheiben oder einem Kugellager erreicht. Manchmal wird eine kleine Nocke verwendet, um die Klinge in Position zu halten, sodass der Finger mehr Kraft auf die Klinge ausüben kann. Andere Modelle hingegen erfordern das vollständige Öffnen des Messers mit einer einzigen Handbewegung.

Deejo Messer Test
Deejo Messer Test

Die Wurzeln des Flipperautomaten und seine Entstehung sind heute definitiv unbekannt. Kit Carson hat den Mechanismus für die aktuelle Messergeneration wieder zum Leben erweckt. [3]

Sperrmechanismen halten die Klinge in geöffneter Position fixiert, um ein unbeabsichtigtes Schließen des Messers zu verhindern. Bei Einhandklingen, die baugleich mit Zweihand-Klappmessern sind, ist theoretisch jede Verriegelung möglich. Hier sind einige der beliebtesten, die mit einer Hand geschlossen werden können, ohne dass Schwerkraft oder andere zusätzliche Gegenstände erforderlich sind. Gelenk, das hin und her gleitet

Deejo Messer Test

Deejo Messer Test
Deejo Messer Test

Traditionelle Taschenmesser verfügen über ein Gleitgelenk am Ende der Klinge. Die Klinge wird durch eine Feder offen gehalten und es muss nur der Widerstand der Feder überwunden werden, um sie zu schließen. Bei diesem Gerät gibt es keine mechanische Verriegelung. Bei einhändigen Klingen war diese Form des Schließens eher die Ausnahme als die Regel. Diese Messerart wurde speziell für den Einsatz auf Märkten entwickelt, auf denen der Besitz von Einhandmessern mit feststellbarer Klinge gesetzlich verboten ist.

Related Posts