Mercedes Eqxx Preis. Mercedes-Benz (deutsch: [mtsedsbnts, -ds -]), [6] [7] manchmal auch einfach als Mercedes bekannt, ist ein deutscher Luxusautomobilhersteller. Der Hauptsitz von Mercedes-Benz und seiner Tochtergesellschaft Mercedes-Benz AG (der Daimler AG) befindet sich in Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland.

Mercedes Eqxx Preis
Mercedes Eqxx Preis

[1] Mercedes-Benz stellt sowohl Luxus- als auch Nutzfahrzeuge her. [Weitere Informationen] 1926 baute das Unternehmen seine ersten Mercedes-Benz Personenwagen. Mercedes-Benz war 2018 mit 2,31 Millionen verkauften Pkw der weltweit führende Anbieter von Premiumfahrzeugen. [8]

Die Wurzeln des Unternehmens gehen auf den Mercedes der Daimler-Motoren-1901 Gesellschaft und den Benz Patent-Motorwagen von Karl Benz aus dem Jahr 1886 zurück, der allgemein als das erste selbstfahrende Automobil mit Verbrennungsmotor gilt. Der Slogan der Marke lautet “das Beste oder nichts”. [9] Der Benz Patent Motorwagen – gesponsert von Bertha Benz’ Mitgift [10] und im Januar 1886 patentiert [11] – und Gottlieb Daimler und sein Ingenieur Wilhelm Maybachs Adaption einer Postkutsche mit dem Zusatz eines Benzinmotors, die später in diesem Jahr auf den Markt kam, war der Ausgangspunkt für Mercedes-Benz. Die Daimler-Motoren-Gesellschaft war die erste, die 1901 das Mercedes-Automobil auf den Markt brachte. (DMG).

Mercedes Eqxx Preis
Mercedes Eqxx Preis

1902 meldete Emil Jellinek, ein europäischer Autounternehmer, der für die Daimler Motoren Gesellschaft (DMG) arbeitete, die Marke an und benannte den 1901 Mercedes 35 PS nach seiner Tochter Mercedes Jellinek. Jellinek war Geschäftsmann und Marketingexperte in seinem neuen Land, der die “pferdelosen” Daimler-Automobile in der Oberschicht förderte. Es war damals ein Treffpunkt für die “Haute Volée” Frankreichs und Europas, vor allem im Winter. Zu seinen Auftraggebern zählten die Familie Rothschild und weitere bekannte Persönlichkeiten. Jellineks Absichten waren jedoch ehrgeiziger, und bereits 1901 verkaufte er Mercedes-Fahrzeuge in der “Neuen Welt”, darunter an die amerikanischen Milliardäre Rockefeller, Astor, Morgan und Taylor. 1899 nahm Jellinek unter dem Decknamen “Monsieur Mercédès” am Rennen von Nizza teil, um seinen weniger glamourösen richtigen Namen zu verbergen. Viele Leute glauben, dass dieses Rennen der Startschuss für das Unternehmen Mercedes-Benz ist. Später ließ die DMG den Begriff „Mercedes“ 1901 weltweit wieder als geschützte Marke eintragen. [12] Nach dem Zusammenschluss der Firmen Karl Benz und Gottlieb Daimler entstand am 28. Juni 1926 das Unternehmen Daimler-Benz, die ersten Fahrzeuge der Marke Mercedes-Benz wir produzierten. [11] [13]

Mercedes Eqxx Preis
Mercedes Eqxx Preis

Gottlieb Daimler wurde am 17. März 1834 in Schorndorf geboren. Nach einer Ausbildung zum Büchsenmacher und einer Tätigkeit in Frankreich besuchte er von 1857 bis 1859 die Polytechnische Schule in Stuttgart. 1862 begann er als Zeichner in Geislingen zu arbeiten, nachdem er zahlreiche technische Tätigkeiten in Frankreich und England beendet hatte. Ende 1863 wurde er als Werkstattinspektor bei einer Werkzeugmaschinenfabrik in Reutlingen angestellt, wo er 1865 Wilhelm Maybach kennenlernte. [14]

Mercedes-Benz produzierte während der gesamten 1930er Jahre das Modell 770, ein Auto, das während der NS-Zeit in Deutschland besonders beliebt war. Während seiner Amtszeit soll Adolf Hitler einen Nachbau dieses Autos mit modifizierten, maßgeschneiderten kugelsicheren Windschutzscheiben gefahren haben. [15] Die Mehrzahl der 770 erhaltenen Exemplare wurde an private Bieter versteigert. Das Kriegsmuseum in Ottawa, Ontario, zeigt eines der ausgestellten Automobile. Mercedes-Benz hat dem Papst immer wieder sein Papamobil zur Verfügung gestellt. [16]

Mercedes Eqxx Preis

Mercedes Eqxx Preis
Mercedes Eqxx Preis

Ab 1937 konzentriert sich Daimler Benz verstärkt auf militärische Artikel wie den Lkw LG3000 und die Flugmotoren DB600 und DB601. Um letzteres zu errichten, baute es 1936 eine Fabrik im Wald von Genshagen, etwa 10 Kilometer südlich von Berlin. Bis 1942 hatte das Unternehmen die Automobilproduktion größtenteils zugunsten der Kriegsproduktion aufgegeben. Knapp die Hälfte der 63.610 Beschäftigten waren nach eigenen Angaben 1944 Zwangsarbeiter, Kriegsgefangene oder KZ-Häftlinge. [17] Nach einem anderen Bericht sind es 46.000. Später zahlte der Konzern den Familien der Arbeiter 12 Millionen Dollar Schadenersatz. [18]

Mercedes Eqxx Preis
Mercedes Eqxx Preis

1958 gründeten die beiden Unternehmen ein Joint Venture zum Verkauf von Studebaker-Automobilen in den USA. Als sich die Nicht-Mercedes-Partnerfirma 1966 auflöste, wurden einige in den USA ansässige Daimler-Benz-Händler in Mercedes-Benz-Händler umgewandelt.

Mercedes-Benz hat bei mehreren elektronischen und mechanischen Verbesserungen sowie Sicherheitsmaßnahmen Pionierarbeit geleistet, die inzwischen zum Standard geworden sind. [19] Mercedes-Benz ist derzeit eine der bekanntesten und traditionsreichsten Automobilmarken der Welt.

Related Posts