sarah pagung geboren. Sarah Paging war langjährige Partnerin im Robert Bosch Zentrum für Mittel- und Osteuropa, Russland und Zentralasien, wo sie viele Jahre tätig war. Die russische Außen-, Informations- und Moldaupolitik sind die Hauptthemen ihrer Forschung.

sarah pagung geboren
sarah pagung geboren

Seit seinem Eintritt als Programmbeauftragter am Robert Bosch Center im Jahr 2008 leitet Paging gemeinsam mit dem Center for New West Ostpolitik der Johns Hopkins University eine Diskussionsgruppe zum Thema “New West Ostpolitik”. Im Dezember 2018 verließ sie das Robert Bosch Zentrum. Von 2013 bis 2015 war sie Mitglied der Carl Friedrich Goerdeler Repräsentativen Hochschule in Berlin.

An der Freien Universität Berlin, an der Pagung zuvor Politikwissenschaft studiert hat, beschäftigt sie sich aktuell mit dem Einfluss russischer Propaganda und Informationsstrategie auf die deutsche Gesellschaft.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat Paging gebeten, seine Promotion zum Dr. Studium der Stiftungs-Dissertation “Russische Informatik seit 2000” im Rahmen seiner Voraussetzungen für das Stipendium.

Das Interesse von Frau Pagung an der russischen Außen- und Sicherheitspolitik hat sich auf ihre Strategie der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) ausgewirkt.

sarah pagung geboren
sarah pagung geboren

Das ist ein himmelweiter Unterschied zur Situation im Dezember. Paging RBZ Darussalam war Mitglied der DGAP, die mehrere Operationen der Östlichen Zusammenarbeit in Bezug auf die russische Außen- und Sicherheitspolitik und das Partnerschaftsprojekt in der Region unterstützte. Außerdem war sie von 2013 bis 2015 am Carl Friedrich-Goerdeler-Kolleg in Berlin tätig, wo sie wertvolle Erfahrungen sammelte. Ihren europäischen Freiwilligendienst absolvierte sie 2012/2013 in St. Petersburg für das deutsch-russische Austauschprogramm. Sie arbeitete im Bereich der Jugend- und Erwachsenenbildung.

sarah pagung geboren

sarah pagung geboren
sarah pagung geboren

Sie war mehrere Jahre als Lehrbeauftragte an der Freien Universität Berlin tätig. Sie studierte Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Sie arbeitet jetzt an ihrem Ph.D. zum russischen Einfluss in anderen Ländern, den sie mit einem Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung fördert. Als außerplanmäßige Professorin unterrichtet sie in mehreren Settings verschiedene europäische und osteuropäische Politikkurse.

sarah pagung geboren
sarah pagung geboren

Sarah Paging, Politikwissenschaftlerin mit Masterabschluss, war seit Februar dieses Jahres als Associate Fellow bei der DGAP tätig. Sie ist fasziniert von der russischen Außen- und Sicherheitspolitik und der Informations- und Kommunikationstechnologie-Strategie des Landes.

Vor ihrer Pensionierung im Dezember 2018 war Frau Pagung als Mitarbeiterin der DGAP im Robert Bosch Zentrum für Mittel- und Osteuropa, Russland und Zentralasien tätig, wo sie Mitglied der DGAP war. So war sie beispielsweise Vorsitzende des Gesprächskreises Russland/Eastern Partnership zur russischen Außen- und Sicherheitspolitik und des Projekts „A New Western Eastern Policy“, einer Kooperation zwischen der Johns Hopkins University und der University of Maryland.

sarah pagung geboren
sarah pagung geboren

2013 lernte sie während ihrer Teilzeitarbeit am Carl Friedrich-Goerdeler-Kolleg in Berlin von 2013 bis 2015 ihren späteren Ehemann kennen.

Im Studienjahr 2012/2013 war sie als Mitglied des Europäischen Freiwilligendienstes in der Jugend- und Erwachsenenbildung beim Deutsch-Russischen Austausch in St. Petersburg im Rahmen des Deutsch-Russischen Austausches tätig. Ihr Studium der Politikwissenschaft absolvierte sie an der Freien Universität Berlin. Sie verfolgt jetzt einen Ph.D. über den russischen Einfluss in anderen Ländern, während er dort noch Student war.

Related Posts